Proteine - Bausteine des Lebens

Muskeln, Haut, Federn und Schnabel eines Vogels bestehen zum größten Teil aus Proteinen. Ihr Vogel benötigt diesen Bestandteil der Nahrung, um sie in einem guten Zustand zu erhalten.

Besonders in der Zeit vor der Mauser benötigt der Vögel zusätzlichen Bedarf an Proteinen.

Jedes Proteinmolekül besteht aus kleineren Molekülen, die man Aminosäuren nennt.
Es gibt 20 häufig vorkommende Aminosäuren. Häufigkeit und Reihenfolge der
Aminosäuren ist jedoch von Protein zu Protein unterschiedlich. Im Darm des Vogels werden die Proteine aufgespalten und als Aminosäuren absorbiert. Einige Aminosäuren können in der Leber in andere Aminosäuren umgewandelt werden, einige jedoch
können die Vögel nicht selbst herstellen. Deshalb müssen diese Aminosäuren, die für
den Vogel essentiell sind, im Vogelfutter enthalten sein.

Die 10 wichtigsten Aminosäuren für Ihren Vogel sind Leuzin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Isoleuzin, Valin, Arginin und Histidin. Aus verschiedenen Pflanzenproteinen können unterschiedliche Arten und Mengen an Aminosäuren gewonnen werden, und nicht alle Proteine allein sind bedarfs deckend.
So hat Hirse zum Beispiel einen geringen Lysinanteil, wohingegen Sonnenblumenkerne besonders viel Lysin und Methionin enthalten. Daher ist es wichtig, dass Vögel in Vogelheim und Voliere eine Körnermischung bekommen, damit sie so auch eine ausgewogene Mischung von Aminosäuren erhalten.

Ausgewachsene Tauben brauchen, um gesund zu bleiben, etwa 13% Protein in ihrer Nahrung, Wellensittiche benötigen mindestens 10%. Die am häufigsten verfütterten Körner enthalten zwischen 12% (Hirse) und 20% (Rapssamen, Leinsamen und Zwergflachs). Daher ist es unwahrscheinlich, dass in einer Körnermischung weniger Protein enthalten ist, als Ihr ausgewachsener Vogel benötigt. Wenn ihm bestimmte Aminosäuren fehlen, kann er an Gewicht verlieren, anfällig für Krankheiten werden
und ein stumpfes oder struppiges Federkleid bekommen. Bei einer ausgewogenen
Ernährung ist dies jedoch unwahrscheinlich.

Wenn Ihr Vogel in die Mauser kommt, kann das für ihn sehr belastend sein, da er zusätzlichen Bedarf an Aminosäuren hat, um die neuen Federn zu bilden. Die richtige Ernährung in den Wochen vor der Mauser bereitet ihn gut darauf vor. Ein richtig ernährter Vogel bildet bessere Federn aus als einer, der an Mangel leidet. Ein anderes Mittel, das Ihrem Vogel die Mauser erleichtert, sind Antioxidantien wie die Vitamine C
und E.